BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

AKTUELLE TERMINE

Update: 28. August 2016

>>>> Rot-Kreuz-Bilder aus aller Welt

  Aktuelles von unserer Bereitschaft

28. August 2016 - Röthenbacher Blumenfest

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Bereitschaft wieder an dem R√∂thenbacher Traditionsfest. So wurde in den letzten Wochen aus Styropor das Motiv gestaltet und am Samstag dann mit Blumen geschm√ľckt. Beim Festzug konnte dann die Bereitschaft - unterst√ľtzt von den DRK-Freunden aus Werdau - am Festzug teilnehmen. Dank der zahlreichen Helferinnen und Helfer aus dem gesamten Landkreis wurde wieder die sanit√§tsdienstliche Absicherung durchgef√ľhrt. Die wenigen internistischen Eins√§tze wurden vom Rotkreuzhaus durch die Einsatzleitung aus koordiniert.

Hier noch ein paar Bilder vom Blumenfest

07. August 2016 - Arbeitsdienst

Um mit der Motivgestaltung zum Blumenfest wieder ein St√ľck voran zu kommen, wurde kurzfristig ein weiterer Arbeitsdienst angesetzt. Da die Metall- und Scheissarbeiten erledigt sind, konnten nun die Metallteile am Motiv befestigt werden. Auch die ersten Baukl√∂tze wurde entsprechende der Farbgestaltung der Blumen, bereits angemalt. So langsam n√§hern wir uns der Fertigstellung unseres diesj√§hrigen Motiv¬īs zum Blumenfest..

06. August 2016 - Sanitätsdienst

Zum ersten Mal fand auf dem Moritzberg ein Rock-Indie-Alternative-Punk-Metal Festival statt. Bei diesem "ROCK OVER THE HILL" hat unsere Bereitschaft, zusammen mit der Wasserwacht den Sanit√§tsdienst √ľbernommen. Entsprechend den Vorgaben aus dem Ordnungsamt musste der Sanit√§tsdienst mit vier Einsatzkr√§ften und einem Fahrzeug besetzt werden. Da die Veranstaltung von 15:00 bis 01:00 Uhr angesetzt war, wurde der Dienst in zwei Schichten geteilt.

27. Juli 2016 ‚Äď Einsatz Unterst√ľtzungsgruppe R√∂thenbach

Unserer Unterst√ľtzungsgruppe wurde gegen 14:10 Uhr zum Einsatz alarmiert. Grund des Einsatzes war eine ein SEK Einsatz in einem Laufer Wohngebiet. Hier hatte ein Mitbewohner in einem Mehrfamilienhaus Suizid angek√ľndigt. Binnen k√ľrzester Zeit konnte bereits das erste Einsatzfahrzeug, unser RTW besetzt werden und zum Einsatzort ausr√ľcken. Da sich noch weitere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zur Verf√ľgung stellen, konnte auch noch ein weiteres Fahrzeug besetzt werden und zur Einsatzstelle fahren. Dank weiterer Einsatzkr√§fte konnte auch noch der Rettungswagen der Wasserwacht besetzt werden, der jedoch am Standort R√∂thenbach zur√ľckgehalten wurde.